• Administrator

Kugelegelenk Vorderradgabel

Hier können wir uns über die BMW C 1 in Ruhe austauschen
Antworten
Benutzeravatar
Ratlos
Beiträge: 25
Registriert: 29. Apr 2019, 11:28
Wohnort: 64372 Ober-Ramstadt
Status: Offline

Kugelegelenk Vorderradgabel

Beitrag von Ratlos » 4. Feb 2020, 19:14

Hallo Gemeinde,
man hat ja sonst nichts zu tun, jetz muss ich zur HU und stelle fest, dass die Manschette am Kugelgelenk zerbröselt ist. Ich glaube kaum, dass ich damit die ersehnte Plakette bekomme, denn man fühlt sehr deutlich den zefetzten Gummi. Bei Leebmann kostet das ganze Gelenk 103€, im BMW ETK finde ich es für 88€. sind die Preise im BMW-ETK aktuell oder muss man da direkt nachfragen.
Gibt es die Manschette evtl. auch einzeln zum Ersetzen?
Ich nehme an, für diese Arbeit muss ich von unten die Mutter am Gelenk lösen und die Gabel nach unten herausziehen. Ist das richtig?
Im Werkstatthandbuch wird mehrmals darauf hingewiesen, dass Gabelöl auslaufen kann. Ich würde bei dieser Gelegenheit gleich das Gabelöl erneuern, weil ich auch keine andere Möglichkeit sehe, das Öl herauszuholen, ohne die Gabel auszubauen. Ist das so? Nach welcher Zeit oder Km sollte man das Öl wechseln? Ich finde nirgendwo etwas darüber.
Wer kann einen konstruktiven Beitrag beisteuern?
:) Freundliche Grüße aus dem schönen Odenwald
Rudi
Benutzeravatar
joachim
Beiträge: 39
Registriert: 24. Mär 2019, 17:11
Wohnort: 48455 Gildehaus
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Kugelegelenk Vorderradgabel

Beitrag von joachim » 5. Feb 2020, 10:35

Ich nehme an, für diese Arbeit muss ich von unten die Mutter am Gelenk lösen und die Gabel nach unten herausziehen.
Ist das richtig?
JA !!


Wichtig 7er Inbuss zum Gegenhalten und eine Knarrenverlängerung (Drehmoment-Knarre) mit passender Nuss um zu lösen und festzuziehen



Kugelgelenk-Gummi`s NEU hab ich noch min. 10 Stück
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Klosleeper
Beiträge: 22
Registriert: 11. Dez 2019, 02:20
Wohnort: Burscheid
Status: Offline

Re: Kugelegelenk Vorderradgabel

Beitrag von Klosleeper » 5. Feb 2020, 11:13

Noch ein Hinweis zu den Faltenbälgen:
Die Scheibe, die oben in den Faltenbalg eingesetzt wird, oben auf der Planfläche mit Fett einstreichen vor dem Einbau der Gabel. Dann gleitet der Faltenbalg an der oberen Stelle besser beim Drehen des Lenkers und der neue faltenbalg wird nicht mehr verdreht und hält etwas länger.
Im eingebauten Zustand sollte sich bei Einschlagen des Lenkers der gesamte Faltenbalg mitdrehen.
Benutzeravatar
Ratlos
Beiträge: 25
Registriert: 29. Apr 2019, 11:28
Wohnort: 64372 Ober-Ramstadt
Status: Offline

Re: Kugelegelenk Vorderradgabel

Beitrag von Ratlos » 5. Feb 2020, 12:24

Danke für die Tipps, das Gelenk sitzt noch total stramm, da ersetzte ich nur den Gummibalg, deas Gabelöl und die Gabeldichtungen. Teile sind schon bestellt. Beim festziehen der Gabel kann man keinen üblichen Drehmomentschlüssel verwenden, wie macht ihr denn das? Verwendet ihr Loctite?
:) Freundliche Grüße aus dem schönen Odenwald
Rudi
Benutzeravatar
Klosleeper
Beiträge: 22
Registriert: 11. Dez 2019, 02:20
Wohnort: Burscheid
Status: Offline

Re: Kugelegelenk Vorderradgabel

Beitrag von Klosleeper » 5. Feb 2020, 14:23

Ja, ich nehme Loctide zur Sicherheit und verwende den Zweigelenksdrehmomentschlüssel " Marke Feeling ". Den habe ich immer dabei, wenn ich schraube. :lol:
Benutzeravatar
klamabei
Beiträge: 11
Registriert: 9. Feb 2019, 16:29
Wohnort: D'r kütt us Kölle am Rhing
Status: Offline

Re: Kugelegelenk Vorderradgabel

Beitrag von klamabei » 5. Feb 2020, 19:14

Klosleeper hat geschrieben:
5. Feb 2020, 14:23
Ja, ich nehme Loctide zur Sicherheit und verwende den Zweigelenksdrehmomentschlüssel " Marke Feeling ". Den habe ich immer dabei, wenn ich schraube. :lol:
Klosleeper macht mal wieder Spaß - "Zweigelenksdrehmomentschlüssel ". Dieses Werkzeug ist bei ihm im rechten Schultergelenk angewachsen und kann enorme Kräfte über die Armbeuge übertragen :P
Grüße aus Köln-Chorweiler/Nord
Klaus

BMW C1-125
K-OY 5
Benutzeravatar
Ratlos
Beiträge: 25
Registriert: 29. Apr 2019, 11:28
Wohnort: 64372 Ober-Ramstadt
Status: Offline

Re: Kugelegelenk Vorderradgabel

Beitrag von Ratlos » 5. Feb 2020, 19:56

OK Detlev, den Schlüssel kenne ich, der funktioniert meistens ganz gut. Die Frage ist beantwortet.
:) Freundliche Grüße aus dem schönen Odenwald
Rudi
Benutzeravatar
Ratlos
Beiträge: 25
Registriert: 29. Apr 2019, 11:28
Wohnort: 64372 Ober-Ramstadt
Status: Offline

Re: Kugelegelenk Vorderradgabel

Beitrag von Ratlos » 17. Feb 2020, 15:18

derzeit verschaffe ich mir einen Wolf beim Versuch, den Federring über den Faltenbalg zu bringen. Fast bis zur Hälfte ist geschafft, aber die Spannung ist so groß, dass ich das Ding nicht weiter über den Balg bekomme. Jetzt habe ich die Befürchtung, der Gummibalg oder der Federring könnten beschädigt werden, dann stehe ich wieder dumm da. Welchen Trick muss ich jetzt anwenden?
:) Freundliche Grüße aus dem schönen Odenwald
Rudi
Benutzeravatar
Ratlos
Beiträge: 25
Registriert: 29. Apr 2019, 11:28
Wohnort: 64372 Ober-Ramstadt
Status: Offline

Re: Kugelegelenk Vorderradgabel

Beitrag von Ratlos » 17. Feb 2020, 16:14

Hab's hin bekommen. Zuerst habe ich den Federring ohne die Stahlscheibe im Balg über den Balg bis zur mittleren Verengung geschoben, dann mit einer dünnen Drahtschlinge unter dem Federring diesen vorsichtig in die Nut des Gummis hineingehoben, das Ganze rundum bis die Feder vollständig in der Nut saß. Zum Schluss die Stahlscheibe auf den Gelenkzapfen geschoben und mit einer Kupfermuffe für 18er Cu-Rohr und Mutter auf dem Zapfen fixiert. So ließ sich auch der Balg gut über die Stahlscheibe schieben, fertig. Durch die Fixierung lässt es sich besser arbeiten.
:) Freundliche Grüße aus dem schönen Odenwald
Rudi
Benutzeravatar
Klosleeper
Beiträge: 22
Registriert: 11. Dez 2019, 02:20
Wohnort: Burscheid
Status: Offline

Re: Kugelegelenk Vorderradgabel

Beitrag von Klosleeper » 18. Feb 2020, 13:27

Statt Sicherungsring aus Metall geht es auch mit einem Kabelbinder ( schmal!!! ) IN SCHWARZ( UV-Beständig) an der unteren Stelle des Faltenbalgs. Auf die Scheibe oben etwas Fett streichen nicht vergessen.
Antworten