• Administrator

Lösung um Risse/Haltenasen an Kunststoffverkleidungen (ABS) vom C1 stabil zu reparieren

Hilfe und Tipps zu Reparaturen etc.
Antworten
Benutzeravatar
joachim
Beiträge: 39
Registriert: 24. Mär 2019, 17:11
Wohnort: 48455 Gildehaus
Kontaktdaten:
Status: Offline

Lösung um Risse/Haltenasen an Kunststoffverkleidungen (ABS) vom C1 stabil zu reparieren

Beitrag von joachim » 30. Jan 2020, 17:11

Hey



Immer noch auf der Suche nach einer Lösung um Risse/Haltenasen an Kunststoffverkleidungen (ABS) vom C1 stabil zu reparieren?

Eine Lösung getestet hab ich glaub ich gefunden.

Nehme an, alle aus den 50er Jahren, die vielleicht mit dem Zahnarzt in die Verbindung mal kommen (auch aus späteren Jahrgängen), das der Zahnarzt irgendwie mal mit blauem Licht gearbeitet hat. ;)

Was ist das ?
Ein Flüssigplastikleber der da genutzt wird, der ohne das UV-Licht flexibel bleibt und NICHT aushärtet. NUR unter UV-Licht härtet er aus und macht die stabile Verbindung.

Nun hab ich das auch mal probiert, das „Bondic“ als Bezeichnung hat .
Auf YouTube nur den Namen eingeben und schon bekomm ich viele Anregungen dazu.

Nun wieder zu der Sache selbst!!!
Hatte Halterungen an Seitenteilen zu kleben und war sichtlich erstaunt, das das mit „Bondic“ auf ABS-Kunststoff-Teilen funktioniert.
Ist es dann gehärtet mit dem blauen Licht kann man es z.B. mit einer Nagelfeile angleichen und was noch besser ist, es lässt sich einfach lackieren oder überstreichen.

Wichtig bei der ganzen Vorgehensweise ist, das man die Bruchränder, die man mit „Bondic“ benetzen will, um sie zusammenzufügen, mit z.B. Brillentüchern entfettet um stabile Verklebungen hinzubekommen.
(Verschlossene Brillentücher jedesmal nehmen, weil die, wenn sie geöffnet sind schnell austrocknen und dann nicht mehr richtig entfetten)

Häng mal Bilder dran von meiner ersten Erfahrung dazu!!


Der Klebe-Test JW
Verstecken ist aktiviert
Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein.

….und auch ein paar Links auf YouTube







Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
c1man200
Beiträge: 3
Registriert: 18. Mär 2019, 09:49
Wohnort: CH - 8108 Dällikon
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Lösung um Risse/Haltenasen an Kunststoffverkleidungen (ABS) vom C1 stabil zu reparieren

Beitrag von c1man200 » 3. Feb 2020, 10:26

Hi Joachim,
Ich kenne ein ähnliches Produkt vom Steinschlag-Rep.System an Frontscheiben, das ich anno 1987 in der Schweiz eingeführt hatte, der damalige Harz kam aus den USA, später aus Bayern, die Firma "Talon" gibt es meines Wissens heute noch, dieser Verbundharz funktionierte aber nur in Verbindung mit UV Licht auf Glas, ich wollte auch mal die Rückspiegel-Halterung (an den US.Cars üblich) ankleben funktionierte aber infolge Fläche auf Fläche nicht.
Scheint das die heute einen moderneren Verbundharz kreiert haben, ich werde das auf jeden Fall mal ausprobieren, denke da auch an die Federbein-Anschlagpuffer die wir hoffentlich bald kriegen werden??.....
Gruss aus dem CH- BMW C1-Center, Kurt :wtf:
Antworten