• Administrator

Startschwierigkeiten bei feuchtem Wetter

Hilfe und Tipps zu Reparaturen etc.
Antworten
Benutzeravatar
joachim
Beiträge: 124
Registriert: 24. Mär 2019, 17:11
Wohnort: 48455 Gildehaus
Kontaktdaten:
Status: Offline

Startschwierigkeiten bei feuchtem Wetter

Beitrag von joachim » 23. Jun 2020, 12:17

So ................... :!:
Bin nun mal drangegangen (jetzt nach einem E-Bike-Unfall der schon ein paar Monate zurückliegt und ich mehrere Brüche mir zugezogen hatte und bis heute den linken Arm [offener Bruch] immer noch nicht voll belasten kann)
Hatte immer komischerweise Schwierigkeiten bei feuchten Wetterzuständen
Sie wollte dann NUR zögerlich oder gar nicht anspringen.
Einspritzdüse wenn der c1 dann mal funtzte mit Bremsenreiniger angesprüht ... :arrow: alles im grünen Bereich
Z-Kerze getauscht .... :arrow: keine Besserung
Z-Kabel getauscht ..... :arrow: keine Besserung
Dann, was dann gemacht werden musste, das Batteriefach ausgebaut und Seitenteil L
Den Zündtrafo ausgebaut und da dann den Fehler gefunden
Trotz der Dichtmanschette am Anschluss ist wohl Feuchtigkeit reingekommen und hat Korrosion ausgelöst, wie man auf dem Foto sieht.
2020-06-23_Zündtrafo.jpg
Fazit:
Wer seine C1 viel draussen stehen hat, sollte damit rechnen, das nach fast 20Jahren, die es die C1 schon gibt, bei solchen Wettervoraussetzungen auch solche Fehler auftauchen können.
Es ist nur mit mal eben nachsehen, wie oben angegeben, nicht unbedingt schnell einzukreisen, da man eigentlich davon ausgeht, das die Dichtungsmanschette des Zündtrafosteckers das verhindert.
...... Das umständliche ausbauen des Züdtrafo`s kommt dann noch hinzu.

Nun funtzt alles wieder!!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
I.. z.B. hab nich viel mit Komma's im Sinn :!: :evil:

PLZ ist wichtig sagt NUR aus wie weit man voneinander entfernt ist.


:!: NIX MEHR :!:
Antworten